Winterzeit – Fonduezeit

Startdatum: 1. November 2019

Enddatum: 31. März 2020

Uhrzeit: ab 18 Uhr

Ort: Weinkeller - Cantina 1829

“Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein …” Anna Maria Gessner, 1699

Winterzeit – Fonduezeit
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.

Festtage

Startdatum: 1. Dezember 2019

Enddatum: 26. Dezember 2019

Ort: Rössli Hurden

“Weihnachten ist dann, wenn wir Kerzen zeihen, mit Mami Guetzli backen und Geschenke auspacken können.”






Valerio, 7 Jahre, Sohn von Eva Weinmann, Receptionistin

Gemeinsam die Vorfreude geniessen Mit jedem Adventssonntag wird eine weitere Kerze auf dem Adventskranz angezündet. Die Menschen rücken näher zusammen und genießen gemeinsam die Stunden der Vorweihnachtszeit. Mit unserem musikalischen Advents-Brunch möchten wir Sie auf Weihnachten einstimmen und Ihnen einige entspannende Stunden schenken.

1. und 2. Advent – Sonntagsbrunch
1. Dezember 2019, 10 – 14 Uhr
8. Dezember 2019, 10 – 14 Uhr
Die Geschwister Charleen und Leonie Joseph begleiten den Brunch musikalisch.
Leonie spielt Cello und Charleen Panflöte.

3. Advent – Sonntagsbrunch
15. Dezember 2019, 10 – 14 Uhr
Pianist Aldo spielt für Sie Weihnachtliches und Festliches auf dem Keyboard.

Weihnachten im Rössli Hurden
Auch für das Rössli-Team ist das Fest der Liebe und Freundschaft etwas ganz Besonderes. Ruhe und gleichzeitig Fröhlichkeit lösen die geschäftige Vorweihnachtszeit ab. Glücksmomente und Besinnlichkeit schenken Zuversicht für den kommenden Alltag. Umso herzhafter möchten wir Sie über Weihnachten umsorgen. Weihnachten ist auch die Zeit zum Innehalten und Danke sagen.

Danke für die geschätzten Besuche in unserem Hotel und Restaurant, Danke für die Treue und Danke für die lobenden und aufbauenden Worte. Die Begegnungen mit unseren Gästen sind uns Motivation für das neue Jahr.

Weihnachtsmenü 2019
24. – 26. Dezember 2019

Getrüffelte Topinambur-Cremesuppe
mit Bündner Rohschinken
***
Apfelsorbet mit Calvados
***
Schweinelende “Renette”
mit gebratener Apfelscheibe und Tomme Vaudoise überbacken,
serviert mit Rotkohl, Dauphinkartoffeln und Preiselbeeren

oder

Sanft gegartes Saiblingsfilet vom Brüggli
an Noilly-Prat-Sauce auf Kürbis-Apfelmousseline und feinen Gemüsestreifen
***
Tarte mit Lebkuchenmousse
und warmen Kirschen

Menüpreis pro Person
CHF 74

Winterzeit – Fonduezeit

Startdatum: 1. November 2019

Enddatum: 31. März 2020

Uhrzeit: ab 18 Uhr

Ort: Weinkeller - Cantina 1829

“Thu ein halb glässlin voll wein in ein blatten und die glutpfann und thu geschabten oder zerrinnen feissen alten käss darein …” Anna Maria Gessner, 1699

Winterzeit – Fonduezeit
Um die Erfindung des Fondues ranken sich viele Legenden. Schon die alten Griechen sollen eine Art Fondue gekannt haben. Einen Beleg sieht man im 11. Gesang von Homer’s Odyssee. Jean-Jacques Rousseau bat 1768 seinen Freund François Coindet, ihm ein Stück Greyerzer Käse für ein Fondue mitzubringen oder Mönche sollen mit Käsefondue die Fastenregeln umgangen haben. Eine Erklärung hat einen Bezug zur Zürichsee-Region: der Ursprung des Fondues in der Kappeler Milchsuppe, die beim Friedensschluss im ersten Kappelerkrieg gegessen wurde. Das erste deutschsprachige Rezept des Käsefondues stammt wohl von 1699, von Anna Maria Gessner aus Zürich. Fischfondue im Seepavillon oder spannende Variationen von Käsefondues können die Rössli-Gäste im November und Dezember im Weinkeller geniessen.

Festtage

Startdatum: 1. Dezember 2019

Enddatum: 26. Dezember 2019

Ort: Rössli Hurden

“Weihnachten ist dann, wenn wir Kerzen zeihen, mit Mami Guetzli backen und Geschenke auspacken können.”






Valerio, 7 Jahre, Sohn von Eva Weinmann, Receptionistin

Gemeinsam die Vorfreude geniessen Mit jedem Adventssonntag wird eine weitere Kerze auf dem Adventskranz angezündet. Die Menschen rücken näher zusammen und genießen gemeinsam die Stunden der Vorweihnachtszeit. Mit unserem musikalischen Advents-Brunch möchten wir Sie auf Weihnachten einstimmen und Ihnen einige entspannende Stunden schenken.

1. und 2. Advent – Sonntagsbrunch
1. Dezember 2019, 10 – 14 Uhr
8. Dezember 2019, 10 – 14 Uhr
Die Geschwister Charleen und Leonie Joseph begleiten den Brunch musikalisch.
Leonie spielt Cello und Charleen Panflöte.

3. Advent – Sonntagsbrunch
15. Dezember 2019, 10 – 14 Uhr
Pianist Aldo spielt für Sie Weihnachtliches und Festliches auf dem Keyboard.

Weihnachten im Rössli Hurden
Auch für das Rössli-Team ist das Fest der Liebe und Freundschaft etwas ganz Besonderes. Ruhe und gleichzeitig Fröhlichkeit lösen die geschäftige Vorweihnachtszeit ab. Glücksmomente und Besinnlichkeit schenken Zuversicht für den kommenden Alltag. Umso herzhafter möchten wir Sie über Weihnachten umsorgen. Weihnachten ist auch die Zeit zum Innehalten und Danke sagen.

Danke für die geschätzten Besuche in unserem Hotel und Restaurant, Danke für die Treue und Danke für die lobenden und aufbauenden Worte. Die Begegnungen mit unseren Gästen sind uns Motivation für das neue Jahr.

Weihnachtsmenü 2019
24. – 26. Dezember 2019

Getrüffelte Topinambur-Cremesuppe
mit Bündner Rohschinken
***
Apfelsorbet mit Calvados
***
Schweinelende “Renette”
mit gebratener Apfelscheibe und Tomme Vaudoise überbacken,
serviert mit Rotkohl, Dauphinkartoffeln und Preiselbeeren

oder

Sanft gegartes Saiblingsfilet vom Brüggli
an Noilly-Prat-Sauce auf Kürbis-Apfelmousseline und feinen Gemüsestreifen
***
Tarte mit Lebkuchenmousse
und warmen Kirschen

Menüpreis pro Person
CHF 74

Sylvester im Rössli Hurden

Startdatum: 31. Dezember 2019

Enddatum: 1. Januar 2020

Uhrzeit: ab 18 Uhr

Ort: Rössli Hurden, Seepavillon

“Wir wünschen allen Gästen ein glückliches 2020.”
Ihr Rössli Team

Ein Ausklingen des 2019 in ruhiger, gediegener Atmosphäre mit schönstem Ausblick auf den nächtlichen See erwartet die Rössli-Gäste an Silvester. Um Mitternacht stossen Sie am Feuerring auf der Seeterrasse aufs neue Jahr an. Damit Sie nicht nach Hause fahren müssen, profitieren Sie von Spezialpreisen im Hotel. Das neue Jahr begrüssen Sie und unsere Hotelgäste mit einem reichhaltigen Neujahresbrunch.

Silvestermenü 2019

Willkommensapéro
***
Thunfischcarpaccio mit Riesencrevette
an Wintersalat
***
Champagnersorbet
***
Duo vom Kalbs- und Rindsfilet im Speckmantel auf Rahmwirsing,
serviert mit Herzoginkartoffeln und Rotweinschalotten
***
Parfait von gebrannten Mandeln
mit marinierten Zitrusfrüchten
***
Mitternachts-Champagner am Feuerring

Menüpreis pro Person
CHF 96

Liebe zu Italien – eine Rössli-Tradition

Startdatum: 1. Januar 2020

Enddatum: 29. Februar 2020

Uhrzeit: 11.00 - 14.00 und 18.00 - 22.00

Ort: Rössli Hurden, Rösslistube

Die Liebe und ein Hauch von Italien!

Nebst der Liebe zur Kunst und Kultur schlägt das Herz der Italiener für genussvolles Essen. Wohl wenige Nationen zelebrieren das Tafeln so ausgiebig wie die Südländer. Die Wurzeln der italienischen Küche gehen auf das 4. Jahrhundert v. Chr. zurück. Sie wurde von der etruskischen, der altgriechischen, der altrömischen, der byzantinischen, der jüdischen sowie der arabischen Küche beeinflusst. Antipasti, Pasta, Pizza, duftende Focaccia, Secondi mit Fisch und Fleisch und mehr – die italienische Küche bietet unzählige Genussmomente. Die wichtigste Eigenschaft der traditionellen italienischen Küche ist ihre Einfachheit mit nur wenigen Bestandteilen. Das Rössli Hurden lädt traditionell im Januar und Februar zum Genuss einfacher Gerichte aus verschiedenen Provinzen Italiens und bringt südliche Wärme in den Zürichsee-Winter.

Ein Hauch Italien

Mariniertes Grillgemüse und Oliven mit italienischem Schinken,
Salami, Parmesanmöckli und Büffelmilchmozzarella
***
“Minestrone”
Klare italienische Gemüsesuppe mit Bohnen, Speck und Pasta
***
“Pasta Puttanesca”
Bandnudeln mit scharfwürziger Tomatensauce, Sardellen, Oliven und Kapern
***
Geschmorrte Kalbshaxen “Ossobuco”
mit Gremolata, serviert auf Safranrisotto
***
Doradenfilet mit “Lardo di Colonnato”,
serviert mit Wintergemüse und Pinienkern-Oliven-Kräutermarinade

… und vieles mehr

Vergangene Events und Ereignisse